Donnerstag, 27. März 2008

22

...ist der Carsten heut geworden.
Alles Gute in die Hauptstadt!!!

kriss krass

Wo ich gerade Kristian sehe: Der Typ hat 'nen gut dotierten Preis gewonnen. Die zugehörige Ausstellung, die im August in Darmstadt ihre Türen öffnen und anschließend durch Deutschland touren wird, hält ihn die nächsten Monate wohl erstmal beschäftigt.
Herzlichen Glückwunsch Homie! Und viel Spaß beim Aufsuchen von Teilchenbeschleunigern etc.
Vorher schon hat der Typ sich die hier gegönnt...

Mittwoch, 26. März 2008

Ostern, Homies!

Erstmal ein dreifaches "fro(st)oohostern!" an alle die das hier mitkriegen, ich hoffe es werden keine Eier mehr vermisst! TJ hat sie jedenfalls alle gefunden, bei Eule im Wohnzimmer, trotz richtig miesen Osterei-versteck-skillz seiten des Gastgebers...;)
War trotz des ausgemachten Kackewetters eine sehr entspannte Zeit, mit nem guten Mix aus Family und Skaten und Homies-chilln.
Freitag Abend gings mit TJ, Barney und Masel nach good ol´Steyerberg, Tims Mini fahren! Er lebt mal entspannt den Traum eines jeden Skaters (möchte man behaupten) und hat ne eigene Minirampe im Hinterzimmer, nebst Billardtisch und Mukke...

Kristian & Eule - Footycheck


Barney - Blunt fakie in Tims Wohnzimmer



Samstag dann den Weg nach Osna auf uns genommen und Halle gefahren, war leider etwas vollgestopft mit Leuten was den Spaß etwas bremste. aber was will man bei so nem Wetter auch anderes erwarten...

Sonntag dann der Schock, es schien die Sonne! Ein Hauch von Frühling, und so. Jedenfalls traf man sich mit dem Rollapfel am Nienburger Amtsgericht und fuhr eine Session, die auf jeden noch gut in Gang kam! TJ mit Curb am Start und die guten Nienburger Spots sind eben ein GARANT für geile Sessions, aber seht selbst...

Grüße an den Rollapfel und thx fürs Filmen, hab jetzt dank Klaas endlich AfterEffects am Start, gute Zeitlupen represent!
Keep Nienburg Zerstört, alla, bis bald mal!


Was war zuerst da, das Osterei oder
das Osterhuhn ? Nur der Hase weiß
die Antwort...






















video

Freitag, 21. März 2008

Osterpresent

video


...von mir, für euch...

Freitag, 14. März 2008

Bilderpeitsche

Hab Bilder aus Vale auf meinen Flickr Account geladen...

Mittwoch, 12. März 2008

Pferde

Ja hey, Valencia war ein hammer Trip und hat mir sehr sehr gut getan. Dafür, dass wir eine Woche aufeinander saßen, fand ich es überraschend angenehm, entspannt, friedlich, fröhlich. So cool mal wieder einige Zeit mit euch zu verbringen Eule und Jan!
Kann man ja mal öfter machen.
Zur Zeit ist die junge Nienburger Brut in Berlin. Lennie hat die Rollapfel Jungs gestern und heut gut rumgezeigt, heut Nachmitta
g nach dem Labor-Praktikum bin ich dazu gestoßen und wir sind noch etwas Volkspark Friedrichshain geskatet. Mini, 8er, Titte...ihr wisst schon.
Die Jungs haben nen Haufen Klamotten gemacht, T-Shirts, Zipper, Jacken. Da sind die weiter als wir, die haben sogar Sticker!
Gestern durfte ich sie live sehen, bei den beiden Mariano Songs gab es gute Gänsehaut. 
Die bärtige Band of Horses.

Freitag, 7. März 2008

Where are you guys?! We´re at the fountain! ...

There is no fucking fountain!!!

Genau so hörte sich die erste wichtigere Konversation am Mittwoch an, als Arne und ich auf die holländischen Jungs warteten... Naja, auch Holländer verpeilen mal was. Also dann mit etwas Verspätung raus aufs Dorf gefahren, um ´nen alten Pool zu skaten. Nur leider wäre stürmisch noch untertrieben gewesen. (Es war so viel Wind, dass man auf dem Mittelmeer Wellenreiten konnte!!!) Trotz dieses Wetters ging noch ein bißchen was und wir hatten auf jeden Fall einen angenehmen Nachmittag.

Tommy van Berkel - BS Tailslide (Checkt die Palmen)


Dann den Jungs gesagt das Abends The Cure ein Open-Air-Konzert gibt...for free!!! Passend das mindestens die Hälfte von uns allen absolute Fans sind. Viel besser hätte ein Abend, und meine Reise, wohl echt nicht enden können. Das Konzert war von entspannten 30000 Leuten besucht und wir hatten unseren Spaß!


Robert Smith


Ein kleiner Videomitschnitt

video

Ein kleiner Überblick von Valencia


Leider sind die 11 Tage viel zu schnell vergangen, allerdings war es mit Sicherheit nicht das letzte Mal, dass ich diese Stadt besucht habe. Denn die Lebensqualität ist doch einiges höher als hier.

Schön auf Mallorca umgestiegen und direkt wieder deutsche Kackfressen gesehen. Oh man... Wieso ist der Großteil unserer Mitmenschen eigentlich so unentspannt? Und wieso regnet es hier? Wieso gibt es keine Churros? Wieso gibt es keinen perfekten Plazas?
Na gut, hier ist auch einiges besser... aber sich über schlechte Sachen aufzuregen passt doch eher zur deutschen Mentalität. hehe...


Vielen Dank Arne, vielen Dank Valencia!

Montag, 3. März 2008

Back into the deutsches Scheisswetter

jaaaaa, schön war das... am flughafen nochmal genüsslich die nase in die sonne gehalten und dann in den flieger richtung regenwetter. das ist hier nämlich am start, und der scheiss hamburger gepäck-willie hat mein board aus dem flieger ins flat geworfen und mir schön die nose gechippt... ich habs genau gesehen.
ansonsten alles easy, ripp it kaputt und bis bald!

Nachtrag

Am 25.02. wurden Barney und ich von Heile zum Flughafen gefahren (Vielen Dank nochmal!), in Valencia angekommen, konnten wir nach einigen Stunden unser Apartement, zusammen mit den anderen Jungs beziehen. War auf jeden Fall ne gute Sache, der Fahrstuhl war nix für schwache Nerven und 3 mal am Tag sind die Sicherungen des Apartements rausgeflogen.
Da unsere Tage nach ähnlichem Schema verliefen, hier mal ein kleiner Überblick...

Essen: Nicht genug, dass es jeden morgen ein sehr ausgebiges Frühstück gab, wurde so ziemlich jeder Abend noch was drauf gesetzt. Wir haben uns wirklich für wenig Geld luxuriös ernährt!

Skaten: Was zur Hölle geht hier in Valencia?! Abgesehen von meistens schlechten Bürgersteigen gibt es überall gute Spots! Ich kann mich nicht erinnern in Schland schonma besseres Flat gehabt zu haben. Naja, zumindest selten... Achso, natürlich kann man einen Teil der Spots die ganze Nacht skaten.

Plaza de la Virgen


Auf den Spuren von Janoski und Koston (bald wird es heißen: Auf den Spuren von Erich Eulowski)

Valencia: Ist eine verdammt schöne Stadt! Direkt am Mittelmeer gelegen kann man schonmal zu dieser Jahreszeit ins Wasser hüpfen. Ich könnte mich auf jeden Fall in diese Stadt verlieben und bin schon gespannt wo es uns heute hinverschlägt. Barney und ich wohnen jetzt übrigens wieder bei Arne, da die Homies gestern gen Heimat geflogen sind.

Schabernack: Darf natürlich nicht fehlen. Hier alles aufzuzählen wäre etwas daneben, also beschränke ich mich auf den nachgestelten Einbrecher, der mittels Mechanismus beim Türöffnen anfängt zu rollen und dann umzufallen. War eine sehr gute Idee, nur leider haben Eule, Barney und ich uns beim Bau noch viel mehr totgelacht als Fabin und Lorenz als Opfer. Ich glaube wir hätten uns ein weng mehr Schrecken gewünscht, obwohl alles wie geplant funktioniert hat. Wie wir das Ding gebaut haben? 2 Besenstiele, einen Ventilator, Sticker, ein Nudelsieb, diverse Kleidungsstücke, ein Skateboard, eine Anfahrtsrampe, einen Keil und eine alte Wäscheleine.



Ich kann nur jedem empfehlen diese Stadt mal besucht zu haben. Aber im Sommer gibt es erstmal Besuch in Deutschland von Juan und Dairo. Das wird sicherlich auch ne feine Zeit. Die wichtigsten deutschen Wörter kenn Juan bereits... Scheiße, Rumpelstilzchen usw

Schöne Grüße aus dem sonnigen Valencia!

Janni